Verschieden Formen von Traumatherapie

Traumatherapie nach Peter Levine

 

Charakteristisch für die Methode der Auflösung von Traumen nach Peter Levine ist das therapeutische Gespräch. 

Gezielte Wahrnehmung der Körperempfindungen bewirken schrittweise Entladung der blockierten Energie. Behutsame Körperarbeit kann einbezogen werden.

Dies hilft Schock - und Spannungen des Nervensystems zu entladen, Verteidigungskräfte aufzubauen, Vertrauen und Selbstsicherheit zu stärken. Orientierung am Hier und Jetzt und die Verbindung mit den selbstregulierenden Kräften werden wieder hergestellt.

Das Gespräch bezieht sich erst in zweiter Linie auf das traumatische Ereignis selbst, in erster Linie jedoch auf dessen Auswirkungen im Nervensystem.

Bei:

  • allen Arten von Traumen, Schmerzen, Schleudertrauma,

  • Ängsten, Missbrauch, Themen der Sexualität

  • psychosomatischen Symptomen die unklar sind.

mehr Info:

https://www.polarity.se/de/zio

Traumatherapie ROMPC

ROMPC® Relationship-oriented Meridian-based Psychotherapy, Counselling and Coaching“, wird im Einbezug der Meridiane durchgeführt. Die therapeutische Beziehung steht hier im Vordergrund.

Die Person lernt eigene Themen sehr vielseitig und wirkungsvoll selbstständig anzugehen.


Es ist ein Verfahren zur Stressreduktion und zur Überwindung von emotionalen Blockaden und steigert die eigene Selbstwirksamkeit, erhöht die eigene Leistungsfähigkeit und hilft zu Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

Bei:

Bei allen verschiedenen Formen von Traumen, Missbrauch, Angst und Paniksymptomen.

Stärkt das Selbstvertrauen und gibt den Personen Techniken, wie sie sich selber in Akutsituationen helfen können.

Unterschiedliche Anwendungsbereiche; auch ergänzend zu Psychotherapie.

 

mehr Info:

https://www.rompc.de/

Video:  

https://www.rompc.info/data/HengstWebvideo.mp4

EFT  Emotional Freedom Technik 

EFT (“Emotional Freedom Techniques”) ist eine sanfte, verblüffend wirkungsvolle Behandlungsmethode um Stress, belastende Gefühle und körperliche Schmerzen in kurzer Zeit, manchmal sogar in wenigen Minuten spür- und messbar abzubauen.

Es ist einfach und rasch erlernbar, eignet sie sich ausgezeichnet für die Selbstanwendung – und zeigt oftmals positive Wirkung, wo andere Methoden nicht oder ungenügend helfen.

EFT basiert auf modernsten Erkenntnissen aus Psychologie, Neurobiologie und  Epigenetik und ist frei von jeglichen esoterischen oder pseudo-wissenschaftlichen Dogmen und Praktiken.

Da EFT die Klopfstimulation von entspannend wirkenden  Akupunkturpunkten mit Selbstwert stärkenden Affirmationen verknüpft, wird EFT oft auch als «Klopfakupressur bezeichnet.

Es kann auch gut bei Kindern eingesetzt werden.

Mehr Info:

https://emofree.ch/

Video:

https://youtu.be/oKnVLopAvvg

https://youtu.be/PyS1ciNbaZo           EFT Teil 1

https://youtu.be/DhZneOC1V80        EFT Teil 2

EFT 3 nach Dr. Marc Murith, Psychiater

 

EFT3  ist eine Erweiterung vom EFT. 

 

Durch Klopfen von Akupunktur Punkten im Einbezug von Affirmationen werden Änderungen beschleunigt.

Anstatt die Themen aus der „Ersten Person (Ich) Perspektive“ zu betrachten, wird auch die „Zweite oder Dritte Person (Du / Er/ Sie) eingesetzt. Dies hilft Themen mit noch mehr Abstand zu bearbeiten. Es gibt der Person mehr Eigenverantwortung und eigene Kompetenz belastende Lebensthemen anzugehen.

Bei:

Allen verschiedenen Formen von Traumen, Angst und Paniksymptomen, Missbrauch, Schmerzen aller Art.

Auch gut zu Examensvorbereitung und Stresssituationen.

Stärkt Selbstvertrauen, hilft Distanz einzunehmen bei schwer belastenden Situationen, etc.

mehr Info:

https://eft3.com/de/techniken/eft/

https://eft3.com/de/techniken/hypnoeft/

https://eft3.com/de/wp-content/uploads/sites/3/EFT3_Programm_small.pdf