ERICKSON HYPNOSE

Als Therapeutin führe ich den Prozess. Die Person behält totale Kontrolle über sich selber!

Durch das Einführen in eine tiefe Entspannung  entsteht ein leicht veränderter Bewusstseins - Zustand. Die Person kann dadurch inneren Abstand einnehmen und eigene Anteile in Ruhe betrachten und daran arbeiten. 

 

Verschiedene Themen wie auch Teile aus der Kindheit oder Lebenskrisen können in angemessener Art angegangen werden, mit viel Respekt und Feingefühl. Dies kann viel Erleichterung bringen.

Geeignet bei:

  • Schmerzen

  • Schock - oder belastende Erlebnisse

  • Angstzustände, Panikattacken

  • Themen von Abhängigkeit

  • Trennung

  • Krise

  • Abstand gewinnen zu belastenden Themen

  • Begegnung mit vergessenen Anteilen

  • Liebevolle Zuwendung zu sich selber

  • usw.

www.milton-erickson-institut-schweiz.ch

Ausbildung 1991 bei Dr. J. A. Malarevic